Kommentare 0

Green Horizons – Filmreihe zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Filmfest

Das Filmfest Braunschweig präsentiert in diesem Jahr eine Filmreihe zum Thema Nachhaltigkeit. Unter dem Titel Green Horizons laufen fünf Filme – eine Auswahl stellen wir Euch hier vor.

Den Anfang macht die Doku The Age of Stupid (2010 / Franny Armstrong). Sie zeigt die Klimakatastrophe aus der Sicht des fiktiven letzten überlebenden Menschen (gespielt von Pete Postlethwaite) auf der Erde im Jahr 2055. Den Film selbst haben wir noch nicht gesehen, aber das online verfügbare Making of hat uns berührt. Wir werden uns am Dienstag auf in den Roten Saal machen und diesen mit viel Herzblut und einer gehörigen Portion Überzeugung gedrehten Film ansehen.

Dienstag, 03.11.2015, 19:00, Roter Saal, OmU

 

Mit Just Eat It: A Food Waste Story ( 2014 / Grant Baldwin) zeigt uns das Filmfest am Freitag einen eindrücklichen Film über Lebensmittelverschwendung. In beeindrucken Bildern führt dieser Film uns die unglaublichen Massen an Lebensmitteln vor Augen, die es nicht auf unsere Teller schaffen.  Besonders beeindruckend ist das Experiment der beiden Dokumentarfilmer Jenny und Grant, für sechs Monate nur von weggeworfenen Lebensmitteln zu leben. Soviel sei verraten, es stellt sich als relativ leichte Übung heraus. Neben diesem Experiment zeigt der Film viele Hintergrundinformationen über den Herstellungs- und Vermarktungsprozess unserer Lebensmittel.

Donnerstag, 05.11.2015, 19:00, Roter Saal, OV

 

Den Abschluss bildet ein Film, der uns zu Tränen gerührt hat. The True Cost (2015) beschäftigt sich mit der Modebranche. Es geht um den wahren Preis der Discounter-Klamotten die in horrenden Mengen über die Ladentheke wandern. Umweltverschmutzung, Gesundheit, Abfall und die prekäre Lage der Näherinnen werden gezeigt und in Kontrast zu dem schier grenzenlosen, unreflektierten Konsumwillen gestellt. Der Regisseur Andrew Morgan entschloss sich nach dem Einsturz des Fabrikgebäudes Rana Plaza, bei dem 1127 Menschen getötet und 2438 verletzt wurden, zu diesem Film. Ein interessantes Interview mit dem Regisseur ist in der FAZ erschienen.

Freitag, 06.11.2015, 19:00, Roter Saal, OmU

Begleitend veranstaltet das Filmfest am 06.11. um 17:00 eine Paneldiskussion im Kongress Saal der IHK.

 

(Das Titelbild ist ein Still aus dem Film „The True Cost“)

Schreibe eine Antwort